Media

Here you will find interesting articles about our research projects, published in national and international media.

Die Wahrheit hinter der Bewegung - warum Sport so wichtig ist

Erholung von Rückenmarksverletzungen lässt sich vorhersagen

NZZ Format: Diagnose Querschnittlähmung: Der Traum vom aufrechten Gang

NZZ Format Webseite , Sendung vom 2.3.2017

Balgrist Campus wird Forschungseinrichtung von nationaler Bedeutung

Der Balgrist Campus ist vom Bund zur «Forschungseinrichtung von nationaler Bedeutung» ernannt worden. Das Zentrum für muskuloskelettale Forschung und Entwicklung erhält damit in den kommenden vier Jahren rund 16 Millionen Franken für hochspezialisierte Infrastruktur.

mehr auf UZH News, Artikel vom 19.12.2016

TV report on NRK.no

about Norwegian participant in StemCell trial at Balgrist (in Norwegian/English) - please click HERE

Schrittmacher fürs Gehirn

Elektroden im Kopf sorgen dafür, dass Parkinson-Kranke nicht mehr zittern, Depressive glücklich werden und Magersüchtige normal essen. Jetzt wollen Zürcher Forscher das Gehirn von Gelähmten mit Strom stimulieren. Dank den Impulsen sollen diese wieder gehen können.Die Weltwoche. Nr. 46.13

NZZ-Beitrag über die Rehabilitation nach Rückenmarksverletzung unter Mitwirkung des Forschungsteams des Zentrums für Paraplegie

Teilweise gelähmte Personen können wieder laufen lernen – neu kann das dafür nötige Training unter Alltagsbedingungen stattfinden. Der Beitrag stellt das von unserer Forschergruppe mit Beteiligung der Uniklinik Balgrist in Zürich entwickelte neue Trainingssystem «Float» vor. Das Akronym steht für «Free Levitation for Overground Active Training». NZZ, 07.11.2013

Paraplegie Blog: Aktivitätsmonitoring

Das Projekt fokussiert auf die Benutzung eines Aktivitätsmonitors, genannt „ReSense“. Dieser misst Aktivitäten und Bewegungen der oberen Extremitäten, also der Arme und Hände von Paraplegie- und Tetraplegiepatienten. This project focuses on the use of an activity monitor called "ReSense". It measures activities and movements of the upper extremities, thus arms and legs of paraplegic and tetraplegic patients.mehr Details finden sich auf dem Blog von Paraplegie Balgrist